Home Menü

WordPress – W3C Fehler bei og:type Metadaten

Vor wenigen Tagen musste ich mit Bedauern feststellen, dass Blog IT-Solutions laut dem W3C-Validator nicht mehr valide ist. Obwohl ich am Backend des Blogs keine größeren Änderungen vorgenommen habe, erhalte ich einen Fehler. Was ist passiert?

Die Fehlermeldung

Der W3C-Validator war – wie in einigen anderen Fällen auch – mit einer genauen Fehlerbeschreibung sehr zurückhaltend. Letztlich reichte es aber zu wissen, dass der Fehler von folgendem Code-Fragment hervorgerufen wurde:

<meta property="og:type" content="blog" />

Hintergrundinformationen zur Property og:type

Bei diesen speziellen Metadaten handelt es sich um einen Bestandteil des Open Graph Protocol, was am vorangestellte “og” im Wert des Attributs property zu erkennen ist. Dieses Protokoll wurde entwickelt, um Inhalte z.B. von Blogs gezielt auf sozialen Netzwerken, speziell bei Facebook, zu teilen.

Aus diesem Grund definiert auch Facebook für die Benutzung dieser Open Graph Protocol – Metadaten eigene Entwicklerrichtlinien. Diese finden Sie zum Beispiel speziell für Blogs unter How-To: Using Built-In Objects – Blog

Leider wurden diese Metadaten aber bis jetzt nicht in den W3C-Standard bei XHTML 1.0 Transitional aufgenommen, wodurch der W3C-Validator bei allen “og”-Meta-Tags einen Fehler generiert.

Die Fehlerquelle – Jetpack

Nachdem ich nun die Fehlermeldung und die notwendigen Hintergrundinformationen zu dem Thema kannte, begab ich mich auf die Suche nach der Quelle des Fehlers. Diese ist auch prompt gefunden, nachdem das Plugin Jetpack einen schönen und ausführlichen Kommentar vor den Open Graph Protocol – Metadaten hinterlegt hat:

WordPress - W3C Fehler bei og:type Metadaten - Jetpack

Der Lösungsversuch

Der erste Versuch galt der Auskommentierung der Metadaten zum og:type im Quellcode des Jetpack-Plugins in der Datei functions.opengraph.php:

// $tags['og:type'] = ! empty( $site_type ) ? $site_type : 'blog';

Leider stellte sich nun heraus, dass zwar der Fehler bei

<meta property="og:type" content="blog" />

gelöst war, aber ein neuer Fehler im W3C-Validator bei

<meta property="og:title" content="Blog IT-Solutions" />

generiert wird. Dies bestätigt noch einmal, dass die Open Graph Protocol – Metadaten vom W3C-Konsortium noch nicht in den Standard XHTML 1.0 Transitional aufgenommen wurden.

Die Lösung

Im Moment bin ich bei meiner Suche auf zwei verschiedene Lösungsansätze für den W3C-Validation Fehler gestoßen:

  1. Änderung des Document Types der Webseite auf XHTML + RDFa 1.0. In diesen Standard ist das Open Graph Protocol bereits integriert.
  2. Die Open Graph Protocol – Metadaten in einer CDATA-Sektion verstecken, wie es in diesem Artikel beschrieben wird: How to Fix facebook Related W3C Validation Errors

Fazit

Der vom W3C-Validator generierte Fehler ist zwar unschön, hat aber laut meiner Recherche keinen Einfluss auf das Ranking bei Google. Es könnte im besten Falle sogar positive Auswirkungen haben, wenn die eigenen Artikel im sozialen Netzwerk nach dem OGP-Standard verteilt werden.

Getestet unter WordPress 3.5(.1) und Jetpack 2.1(.2)

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl ist Student der Wirtschaftsinformatik, Freelancer und Gründer von Blog IT-Solutions. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Websites und IT-Sicherheit. In seiner Freizeit unternimmt er gerne Wandertouren und lässt sich von fremden Orten inspirieren. Zu finden ist er auch bei XING.

Anzeige