Home Menü

To Do Liste mit Todoist – Erfahrungsbericht

Wie organisieren Sie sich? Speichern Sie Ihre täglichen Aufgaben und deren Priorisierung im Kopf ab? Ich gebe zu, ich kann mir nicht alles merken und muss meine To Do’s schriftlich vor mir haben. Ich zeige Ihnen deshalb heute ein kostenloses Tool, dass für Sie als Gedächtnisstütze fungiert und Ihre Aufgaben verwaltet. Todoist.

Sei es in der Arbeit, wenn der Kollege im Vorbeigehen Ihnen schnell eine Aufgabe mitteilt, oder Sie privat eine Packliste für den nächsten Urlaub zusammenstellen, die Sie nur abhaken brauchen. To Do’s zu notieren macht den Kopf frei und bringt Struktur in Ihre Aufgaben. Prinzipiell könnten Sie das zwar alles auf ein Blatt Papier schreiben, eine Software bietet hier aber mehrere Vorteile. Auf dem Papier können Sie beispielsweise die Aufgaben nur schwer priorisieren und sich nicht benachrichtigen lassen, wenn ein To Do ansteht. Todoist kann das und noch vieles mehr. Das Tool kann über die Website Todoist.com aufgerufen oder als Anwendung für alle gängigen Betriebssysteme und mobilen Endgeräte heruntergeladen werden.

Bisher habe ich immer Evernote genutzt (siehe Artikel Wissensmanagement mit Evernote – Nie mehr etwas vergessen) um meine To Do’s zu verwalten. Das hat mir bisher auch völlig ausgereicht. Nachdem jedoch die Aufgaben immer mehr wurden und Evernote keine Priorisierung und Benachrichtigungsfunktion für einzelne To Do’s anbietet, habe ich mich umgesehen und bin dabei auf Todoist gestoßen.

Schnell To Do Listen anlegen

Todoist ist eine Software, die Sie bei Ihren täglichen Aufgaben unterstützt. Gegliedert werden Ihre Aufgaben in Projekte, in denen Sie die einzelne Aufgaben priorisiert abspeichern können. Dank der cloudbasierten Architektur der Software haben Sie auf jedem Gerät Zugriff auf Ihre Daten.

Todoist besitzt ein sehr schlichtes und intuitives Design, was die Eingabe von neuen Aufgaben zum Kinderspiel macht.

Klicken Sie auf Aufgabe hinzufügen um eine neue Aufgabe hinzuzufügen.

  • In dem Feld „ohne Fälligkeit“ können Sie ein Fälligkeitsdatum eintragen. Entweder wählen Sie im eingeblendeten Kalender einen Tag aus oder Sie tragen einfach selbst einen Zeitpunkt ein. Zum Beispiel „Heute um 15 Uhr“.
  • Mit dem Wecker werden Sie automatisch zu der angegebenen Zeit benachrichtigt. Über E-Mail, SMS oder per Push-Funktion auf Ihrem Smartphone oder Tablet (Premium).
  • Mit dem @ können Sie Ihre Aufgaben mit Tags versehen und so zusammengehörige To Do’s kennzeichnen.
  • Mit der Flagge können Sie Prioritäten von A bis C vergeben
  • Mit den Einrückungssymbolen können Sie die Aufgabe zu einer Unteraufgabe einer größeren Aktivität erstellen.

Mit Enter auf Ihrer Tastatur bestätigen Sie Ihre Eingabe und eine neues To Do ist angelegt. Im Anschluss können Sie in der Premiumversion noch Kommentare und Dateien hinzufügen.

Weitere Funktionen

  • Legen Sie Projekte an (Zum Beispiel: ToDo Privat oder ToDo Arbeit)
  • Legen Sie Unterprojekte an
  • Teilen Sie Ihre Projekte oder Aufgaben mit Ihren Kollegen und Freunden und bearbeiten Sie zusammen Ihre To Do Liste
  • Synchronisiert Ihre Aufgaben unmittelbar mit der Todoist Cloud, damit Sie von überall Zugriff darauf haben
  • Anwendungen für jedes Betriebssystem und jedes Gerät
  • Verfolgen Sie Ihre Produktivität visuell in einer Grafik
  • Verwenden einer Stichwortsuche zum schnellen Durchsuchen Ihrer Aufgaben (Premium)
  • Synchronisieren Sie das Fälligkeitsdatum einer Aufgabe direkt mit Ihrem iCal Kalender (Premium)
  • Automatische Backups (Premium)
  • Anlegen von Aufgaben via E-Mail (Premium)

Neben der kostenlosen Version bietet Todoist auch einen Premium-Tarif an, welcher für 21 Euro pro Jahr erworben werden kann. Damit haben Sie die Möglichkeit alle obige genannten Features mit dem Zusatz „(Premium)“ freizuschalten.

Fazit

Ich nutze Todoist nun seit einigen Wochen und bin bisher sehr begeistert. Aufgaben lassen sich schnell erfassen und mit Fälligkeitsdatum und Kommentaren versehen. Zusätzlich kann durch einen iCal Link das Fälligkeitsdatum direkt in den Kalender übernommen werden. Außerdem ist es sehr angenehm mit Freunden To Do Listen beispielsweise für Reisepläne zu teilen.

Veröffentlicht von Christoph Engl

Christoph Engl studiert Wirtschaftsinformatik, ist Junior SAP Consultant und schreibt für Blog IT-Solutions. Er widmet sich gerne effizenten IT-Hilfsmitteln und Gadgets. In der Freizeit sind neben der Musik auch Wandern, Fahrradfahren und Reisen Ideengeber für ihn. Nehmen Sie jetzt mit ihm Kontakt über XING auf.